Mittwoch, 24. Juli 2013

Aufgebraucht #6

Ca. alle 1 1/2 Monate ist es bei mir so weit. Meine kleine Schuhschachtel, in der ich die leeren Verpackungen aufbewahre, ist zum bersten voll und es ist somit Zeit für einen weiteren Aufgebraucht-Post:

Beginnen wir mit der Sektion Hautpflege/Körper:


- Balea Dusche "Asien" (mit Bambus- & Lotus-Extrakt): war eine limited Edition, allerdings aus dem Vorjahr. Balea hat ja jedes Jahr solche Editionen, heuer gibts zum Beispiel die Metropolen-Duschgels. Wenn ihr die Möglichkeit habt, schnuppert mal an dem Rio de Janeiro-Duschgel. Es duftet total frisch und fruchtig, perfekt für den Sommer! Zurück zum Asien-Duschgel: ich mochte es gerne, es hat frisch nach Blumen (wie bereits erwähnt: Lotus) gerochen und es hat gut geschäumt, das ist mir bei Duschgels besonders wichtig, obwohl es ja mit der "Säuberung" der Haut wenig zu tun hat.

- Balea Dusche & Creme "Guave": mochte ich auch gerne, roch fruchtig und frisch. Nachkaufen werde ich es mir derzeit allerdings nicht - gibts das denn überhaupt noch? Oder gibt es nicht jetzt eine neue Dusche & Creme mit Mandarinen-Geruchsrichtung? Muss ich mal schauen... :)

- Balea MED ph-neutral, seifenfreie Waschlotion: meine liebste Waschlotion, wenn es um die tägliche Reinigung meiner Haut geht. Ich schminke mich ja immer mit Babyöl ab, aber um wirkliche alle Reste von Make-Up runterzubekommen, benutze ich gerne diese Waschlotion. Außerdem ist sie super zum Pinselreinigen geeignet.

- Balea antibakterielle, milde Seife: wollte ich als Alternative zur o.a. ph-neutralen, seifenfreien Waschlotion ausprobieren, hat ihr allerdings überhaupt nicht das Wasser reichen können. Ich weiß zwar nich warum, aber die seifenfreie Waschlotion reinigt mein Gesicht und auch die Pinsel besser. Deshalb kein Nachkaufprodukt.

Sektion Körperpflege/Haare:


- Balea Seidenglanz Haarmaske (mit Feige + Perle): leider gefiel mit diese Haarmaske gar nicht. Zum einen war mit der Duft viel zu süß (und ich bin da wirklich nicht empfindlich!) aber auch die Konsistenz passte gar nicht. Sie war einfach viel zu flüssig, sodass man die Haare ziemilch auswringen musste, damit einem das Produkt nicht von den Haaren runterlief. Ein längeres Einwirken war quasi unmöglich... Die Pflegewirkung war zwar gut, aber nachkaufen werde ich dieses Produkt nicht. Ich bleibe wohl bei meinen Leaf-In-Produkten...

- Alverde Koffein-Shampoo: da ich zwischendurch die Haarshampoos immer wieder wechsle, durfte auch dieses von Alverde mal wieder drankommen. Ich mag das Shampoo eigentlich sehr, obwohl ihr euch keine zu großen Hoffnungen bezüglch der Wirkung von Koffein in solchen Drogerieprodukten machen dürft. Wenn ihr wirklich Haarausfall, dünnes Haar oder etwas dergleichen habt, kauft euch Rizinusöl in der Apotheke. 1-2 Mal wöchentlich mit einem Friseurpinsel auf den Ansatz aufgetragen wirkt es wahre Wunder. (Tipp von meiner Friseurin :D). Zurück zum Produkt: leider fiel mir auf, dass das Produkt recht schnell leer geht und es auch nicht gut aufschäumt. Aber bei einem Preis von ca. € 1 bis € 1,50 kann man wirklich nicht meckern!

- Balea Oil Repair Haaröl: mein heiliger Gral in Sachen "Leaf-In-Produkte". Ich habe mir diese Flasche gekauft, als diese Serie rauskam und wie lange ist das nun ca. her? Ein Jahr oder ein halbes? Seither benutze ich das Produkte 2-3 Mal in der Woche nach jedem Haarewaschen. Ein Pumpstoß genügt bei ca. schulterlangem Haar und eingeknetet in die Spitzen fühlen sich diese gar nicht mehr trocken an. Wenn ich mal eine Extrapflege benötige, dürfen es schon mal 2-3 Pumpstöße sein. Diese gebe ich dann ca. eine Stunde vor dem Haarewaschen auf das gesamte Haar und lasse es einwirken. Aber vorsicht: wenn man zu viel verwendet, sehen die Haare schnell fettig aus. 

Sektion Körperpflege/Hände, Gesicht, Sonstiges:


- Balea Urea Handcreme (mit 5 % Urea): die Handcreme ist zwar für sehr trockene Haut, aber sie hat meine nicht ausreichend gepflegt. Die Konsistenz war eher gelig, flüssig, glitschig und sie hinterließ einen "grausigen" Film auf der Haut, mit welchem ich überhaupt nicht zurecht kam. Nicht nachgekauft.

- Nivea Soft: meine Gesichtscreme für Herbst/Winter, da ich in diesen Jahreszeiten auf zusätzlichen SPF gut verzichten kann (in meinen Foundations, BB Creams ist ja meist SPF sind). Ich mochte sie recht gerne, nur zur Zeit habe ich einfach keine Verwendung dafür. Vielleicht im Herbst wieder...

- Rexona biorythm "ultra dry": mochte ich gerne, habe ich schon nachgekauft. Kann nichts daran aussetzten, außer, dass es bei dunkler Kleidung abfärbt. Habe bis jetzt noch kein Deo gefunden, das dies nicht macht. Habt ihr Empfehlungen?

- p2 cuticle remover cream "apricot": irgendwann mal gekauft, kaum benutzt. Zum Glück endlich leer. Die Pflegewirkung war nicht berauschend. Wird auf gar keinen Fall nachgekauft!

Sektion dekorative Kosmetik:


- Manhattan 2 in 1 Powder & Make-Up "36 Sand": habe ich zum Ende nur mehr als neutralen Lidschatten verwendet, weil mir das Ergebnis im Gesicht zu "caky" war. Das Puder betonte unschön die kleinen Härchen. Nicht nachgekauft, weil ich erst meinen Bestand an Gesichtspuders aufbrauchen muss.

- Manhattan Wake Up Concealer: fand ich so lala, die Deckkraft war mir zu gering und auch die Haltbarkeit war nicht optimal. Wird nicht nachgekauft.

Sektion Pröbchen und Ähnliches:


- Glem Vital Kurbalsam "Cranberry & Acai Beeren": habe mir das gleichnamige Shampoo gekauft und anbei fand sich dieses Pröbchen. Die Pflegewirkung war gut, allerdings kann man bei einmaliger Anwendung schwer sagen, wie sich ein Produkt verhält. Vielleicht werde ich mir bei Gelegenheit den Balsam zulegen, denn der Duft ist Spitze! 

- Maybelline Dream Pure BB Cream 8-1: ich bin ja eine der stolzen Testerinnen aus Österreich, die eine Tube der BB Cream und 3 Pröbchen zugeschickt bekommen haben. Einen Bericht dazu werde ich bald verfassen - habe im Moment keine Zeit dazu (Ach... :/). Ich habe sie erst einmal verwendet und mir gefällt sie bisher recht gut. Der Duft ist zwar gewöhnungsbedüftig, er erinnert mich irgendwie an solche "Totes-Meer" oder "Weiße Tonerde"-Gesichtsmasken von Balea (wie die, die als nächstes erwähnt wird :D). Die Deckkraft ist meiner Meinung nach optimal. Rötungen werden ausgeglichen, Pickel oder Mitesser müssen jedoch mit Concealer, wenn unbedingt notwenig, abgedeckt werden. Aber wie gesagt, ein ausführlicher Beitrag folgt.

- Balea "Totes Meer"-Gesichtsmaske: betutze ich nun 1-2 Mal in der Woche und meine Haut fühlt sich danach richtig gut an. Zu oft würde ich sie euch nicht empfehlen, da sie Anfangs doch leicht brennt auf der Haut und vielleicht für den ein oder anderen irritierend sein könnte. Ich werde sie nachkaufen.

xoxo iaris

Kommentare:

  1. Toller Blog :) Bin sofort Leser geworden.

    AntwortenLöschen
  2. Die Balea Waschlotion finde ich auch richtig gut :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde den Post toll. ♥ Was genau bewirkt das Rizinusöl? Das würde mich mal interessieren. Vielleicht magst du das auch nochmal in einem Post aufgreifen? =)

    Das Balea Guave-Duschbad fand ich nicht so toll. Aber die Nivea Soft Creme mag ich soooo gern. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen